Datenschutzerklärung

Der Schutz der Privatsphäre ist uns bei der Firma MicroSys Electronics GmbH (im Weiteren: MicroSys) bei der Verarbeitung Ihrer Daten bei Besuch von www.microsys.de (im Weiteren: „die Webseite“) ein wichtiges Anliegen. Die Verarbeitung der erhobenen Daten erfolgt gemäß den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und anderen gesetzlichen Bestimmungen, die für den elektronischen Geschäftsverkehr gelten.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten durch uns dient grundsätzlich dem Zweck der Erfüllung des Vertrages mit Ihnen i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO bzw. zur Wahrung unserer berechtigten Interessen, v.a. unserer Rechenschaftspflicht gegenüber Finanzbehörden, unseres Interesses unsere Webseiten und Werbung zu optimieren i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wenn nicht einer der zuvor benannten gesetzlichen Erlaubnistatbestände vorliegt, werden wir vor der Datenverarbeitung Ihr Einverständnis nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO einholen. Detaillierte Angaben zur Datenverarbeitung können Sie den folgenden Erklärungen entnehmen. MicroSys bittet Sie daher, diese zur Kenntnis zu nehmen und gegebenenfalls auszudrucken oder abzuspeichern.

1. Die für die Datenverarbeitung verantwortliche Stelle:

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist die Firma

MicroSys Electronics GmbH
Mühlweg 1
82054 Sauerlach
Tel.:        08104 801 0
E-Mail:   info@microsys.de

Verantwortlicher Ansprechpartner im Hause von MicroSys ist

Dipl.-Inf. (FH) Markus Loeffl
Mühlweg 1
82054 Sauerlach
E-Mail: Markus.Loeffl@microsys.de

Als Datenschutzbeauftragter für MicroSys wurde ernannt

Rechtsanwalt Richard Metz
Kanzlei Lohmanns Lankes und Partner PartGmbB Rechtsanwälte und Patentanwalt
Würmtalstraße 20a
81375 München
Telefon: 089 552755 00
E-Mail:   r.metz@llp-law.de


2. Einsatz von „Cookies“:

Bei Besuch unseres Internetauftritts werden Informationen in Form von „Cookies“ temporär oder dauerhaft auf dem Endgerät des Nutzers abgelegt, die den Nutzer bei seinem nächsten Besuch automatisch wiedererkennen.

Cookies sind kleine Textdateien, die es z.B. erlauben, eine Webseite den Interessen des Besuchers anzupassen. Wenn eine Ablage von Cookies durch MicroSys nicht gewollt ist, wird darum gebeten, den verwendeten Internet-Browser so einzustellen, dass dieser Cookies von der Computerfestplatte löscht, alle oder bestimmte Cookies blockiert oder eine Warnung abgibt, bevor Cookies abgespeichert werden.

Weitere Informationen zu von uns eingesetzten Cookies Dritter entnehmen Sie bitte der Ziff. 5.

3. Automatisch erfasste, nicht-personenbezogene Daten:

Bei Besuch unseres Internetauftritts werden durch unseren Webserver bzw. durch den von uns beauftragten Webhoster standardmäßig folgende Daten die Ihr Internetbrowser an uns bzw. unseren Webspace-Provider übermittelt, erfasst (sog. Serverlogfiles) und in einer Protokolldatei gespeichert:

  • Name der abgerufenen Datei
  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • übertragene Datenmenge
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war


Die Serverlogfiles enthalten IP-Adressen oder sonstige Daten, die eine Zuordnung zu einem Nutzer ermöglichen. Dies könnte beispielsweise der Fall sein, wenn der Link zur Website, von der der Nutzer auf die Internetseite gelangt, oder der Link zur Website, zu der der Nutzer wechselt, personenbezogene Daten enthält. Die Daten werden in den Logfiles unseres Webhosters gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies bei unserem Webhoster nach spätestens 7 Tagen der Fall. MicroSys bzw. der von uns eingesetzte Webhoster verarbeitet diese Informationen, auf Grundlage unseres Berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss eines Vertrages zur Auftragsverarbeitung) um die Attraktivität, die Leistungen und die Inhalte des Internetauftritts zu ermitteln und zu verbessern bzw. eine sichere Zurverfügungstellung unseres Onlineangebotes zu gewährleisten.

4. Verarbeitung personenbezogener Daten

4.1 Personenbezogene Daten werden durch MicroSys grundsätzlich nur erhoben, wenn Sie uns diese aktiv mitteilen, z.B. zum Anlegen eines Kunden-Accounts oder über unser Kontaktformular.
Sie haben jeder Zeit das Recht der Nutzung dieser Daten zu dem jeweiligen Zweck für die Zukunft zu widersprechen. Sehen Sie hierzu auch Ziff. 10.

4.2 Die von Ihnen erhobenen persönlichen Daten werden nur zu dem Zweck verwendet, für den Sie uns diese überlassen haben bzw. für deren Verarbeitung Sie uns Ihr Einverständnis erteilt haben. Nach vollständiger Abwicklung des Vertragsverhältnisses werden die Nutzerdaten nur solange gespeichert, wie es aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen notwendig ist. Nach Ablauf dieser Fristen werden die Daten jedoch gelöscht, sofern Sie in die weitere oder anderswertige Verwendung dieser nicht ausdrücklich eingewilligt haben. Auch während der Aufbewahrungsfristen können Sie Rechte geltend machen, wie z.B. die Sperrung Ihrer Daten. Sehen Sie hierzu Ziff. 10.

4.3 Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung von Ihnen einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten.
Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.
Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.
Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Nach vollständiger Abwicklung des Vertragsverhältnisses werden die Nutzerdaten nur solange gespeichert, wie es aufgrund von gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (z.B. steuer- und handelsrechtlicher Natur) notwendig ist. Nach Ablauf dieser Fristen werden die Daten jedoch gelöscht, sofern Sie in die weitere oder anderswertige Verwendung dieser nicht ausdrücklich eingewilligt haben.

4.4 Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

Erhebungen von bzw. Übermittlungen persönlicher Daten an staatliche Einrichtungen und Behörden erfolgen nur im Rahmen zwingender nationaler Rechtsvorschriften.
Ihre Daten werden zur Abwicklung eines Vertragsverhältnisses (z.B. Erbringung einer Dienstleistung oder Verkauf von Waren) - je nach Art des konkreten Vertragsverhältnisses - an Dienstleister weitergeleitet, die wir regelmäßig zur Erbringung der Dienstleitung oder zur Vertragsabwicklung einsetzen. Soweit gesetzlich vorgeschrieben werden wir mit diesen Dienstleistern eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung abschließen (Art. 28 DSGVO) um eine Datenverarbeitung nur innerhalb unserer Weisungen unter angemessenen Datensicherheitsmaßnahme sicherzustellen.

4.5 Die Mitarbeiter und Subunternehmer von MicroSys sind vertraglich zur Verschwiegenheit und Beachtung des Datengeheimnisses verpflichtet worden.

5. Einsatz von Webtracking:

5.1 Einsatz von Webtrackingdiensten der Google LLC:

Diese Webseite setzt zur Optimierung Ihres Internetauftritts und zur Verbesserung Ihrer Werbemaßnahmen Dienste der Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States, einem Tochterunternehmen der Alphabet Inc., ebenda (im Folgenden: „Google“) ein. Der Einsatz dieser Marketingmaßnahmen zur Verbesserung unseres Internetauftritts und unserer Kundenansprache liegt in unserem berechtigten Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f der DSGVO.
Google ist Teilnehmer des EU-US Privacy Shield, welcher Mindeststandards für den Schutz persönlicher Daten von Europäern vorschreibt, deren Daten in den USA gespeichert oder verarbeitet werden.
    
Für weitere Informationen über die Verarbeitung von Daten durch Google lesen Sie sich bitte die Datenschutzbestimmungen von Google durch.

5.1.1 Google Analytics:

MicroSys setzt zur Optimierung seines Internetauftritts Google Analytics ein. Dieses Verfahren dient dazu, die Nutzung des Internetauftritts durch die Nutzer auszuwerten, Reports über die Webseitenaktivitäten für MicroSys zusammenzustellen und um weitere mit der Nutzung des Internetauftritts verbundene Dienstleistungen zu erbringen.

Hierbei wird mit Hilfe der Erweiterung _anonymizelp() eine verkürzte IP-Adresse weiterverarbeitet.  

Durch die Nutzung des Internetauftritts von MicroSys erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google zum Einsatz von Google Analytics einverstanden. Google wird die gespeicherten Informationen gegebenenfalls an Dritte weitergeben, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Bei diesem Webanalysedienst von Google Inc. werden ebenfalls Cookies im Sinne der Ziff. 2 auf Ihrem Computer abgespeichert. Die auf diese Weise generierten Informationen werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.
Falls die Ablage von Cookies nicht erwünscht ist, folgen Sie bitte der Anleitung unter Ziff. 2.

Alternativ kann durch den Nutzer das Deaktivierungs-Add-on von Google Analytics unter der URL tools.google.com/dlpage/gaoptout verwendet werden. Es ist zu beachten, dass dieses nicht für jeden Internet-Browser verfügbar ist.
Ferner können Sie, insbesondere bei Browsern mobiler Endgeräte, ein Opt-Out-Cookie über diesen Link  auf Ihr Gerät installieren, damit die Erfassung von Daten zukünftig durch Google Analytics auf unserem Internetauftritt unterbunden ist. Bitte beachten Sie, dass Sie beim Löschen der Cookies auf Ihrem Endgerät, auch das Opt-Out-Cookie neu installieren müssen.

5.2 Einsatz von Webtrackingdiensten Matomo (ehemals Piwik:

(1) Diese Website nutzt den Webanalysedienst Matomo, um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Matomo ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.(2) Für diese Auswertung werden Cookies auf Ihrem Computer gespeichert. Die so erhobenen Informationen speichert der Verantwortliche ausschließlich auf seinem Server in [Deutschland]. Die Auswertung können Sie einstellen durch Löschung vorhandener Cookies und die Verhinderung der Speicherung von Cookies. Wenn Sie die Speicherung der Cookies verhindern, weisen wir darauf hin, dass Sie gegebenenfalls diese Website nicht vollumfänglich nutzen können. Die Verhinderung der Speicherung von Cookies ist durch die Einstellung in ihrem Browser möglich. Die Verhinderung des Einsatzes von Matomo ist möglich, indem Sie den folgenden Haken entfernen und so das Opt-out-Plug-in aktivieren:

Sie werden nicht getrackt, da Ihr Browser meldet, dass Sie dies nicht wünschen. Sie können sich erst anmelden wenn Sie die Funktion "Do Not Track" in Ihren Browsereinstellungen deaktivieren.

Matomo wird mit der Erweiterung "AnonymizeIP" verwendet. Dadurch werden IP-Adressen verkürzt weiterverarbeitet, eine direkte Verbindung zu einer Person ist somit ausgeschlossen. Die bei der Nutzung von Matomo von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen von uns erhobenen Daten zusammengeführt. Ihre IP-Adressen werden nicht vollständig gespeichert, da 2 Bytes der IP-Adresse verdeckt sind (Beispiel: 192.168.xxx.xxx). Auf diese Weise ist eine Zuordnung der verkürzten IP-Adresse zum Rechner nicht mehr möglich.

Die Daten werden gelöscht, wenn sie für die Zwecke unserer Aufzeichnung nicht mehr benötigt werden. In unserem Fall werden sie nach 7 Tagen gelöscht.

Das Programm Matomo ist ein Open-Source-Projekt. Für Informationen zum Datenschutz von Drittanbietern siehe: Matomo.org/privacy/policy.
 

6. E-Mail-Kontakt und Kontaktformulare

Auf unserer Website finden Sie ein Kontaktformular für die elektronische Kontaktaufnahme. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, werden die in der Eingabemaske eingegebenen Daten an uns übermittelt und mit dem Inhalt der Nachricht gespeichert. Diese Daten sind:

  • Name
  • Betreff
  • E-Mail

Beim Absenden Ihrer Nachricht über eines unserer Kontaktformulare werden auch die folgenden Daten gespeichert:

  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Zeit der Registrierung

Sie können mit uns über die von uns angegebene E-Mail-Adresse (abrufbar unter Impressum oder Kontaktdaten) Kontakt aufnehmen. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert.

In diesem Zusammenhang werden die entsprechenden Daten nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, es ist zur Erfüllung unserer Ansprüche erforderlich oder es besteht eine gesetzliche Verpflichtung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c GDPR oder Sie haben eingewilligt. Ihre Daten werden nur zur Bearbeitung Ihrer Anfrage oder der damit verbundenen Konversation verwendet.  Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars oder einer an uns gesendeten E-Mail dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle der Kontaktaufnahme liegt hierin auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Weitere im Rahmen des Absendevorgangs verarbeitete personenbezogene Daten dienen dazu, einen eventuellen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme zu gewährleisten.

7. Links zu anderen Websites und Einbindung von Inhalten

Unsere Website kann Links zu anderen Websites enthalten. MicroSys ist nicht verantwortlich für deren Datenschutzerklärungen oder Inhalte.

8. Einbindung von Inhalten Dritter
8.1 YouTube


Wir setzen auf unserer Website von Zeit zu Zeit auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) GDPR) Inhalte oder Dienste der YouTube LLC, 901 Cherry Ave. San Bruno, California, CA 94066, USA (nachfolgend "YouTube" genannt) zur Einbindung von Videoinhalten auf unserer Website mittels eines Plugins. YouTube ist eine Tochtergesellschaft von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, einer Tochtergesellschaft von Alphabet Inc. Wenn Sie die eingebetteten Videos mit diesem Plugin abspielen wollen (durch Anklicken des Play-Buttons), wird Ihre IP-Adresse an YouTube übermittelt, da YouTube ohne die IP-Adresse die Videoinhalte nicht an Ihren Browser senden kann. Die IP-Adresse wird daher für die Anzeige benötigt. Außerdem wird an den YouTube-Server übermittelt, welche Unterseite unserer Website Sie besucht haben. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Konto als YouTube-Mitglied eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube außerdem, Ihr Nutzungsverhalten beim Abspielen unserer Videos direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Um diese Zuordnung zu verhindern, loggen Sie sich vor dem Abspielen unserer Videoinhalte aus Ihrem YouTube-Profil aus. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch YouTube finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von YouTube.

8.2 Google Maps

Wir nutzen Google Maps zur Darstellung von interaktiven Karten und zur Erstellung von Routenplänen auf Grundlage unseres berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten in den USA und unterliegt der EU-US Privacy Shield Absprache.

Bei jedem Aufruf von Google Maps setzt Google ein Cookie gemäß Abschnitt 2, um bei der Anzeige der Seite, auf der die Google Maps-Komponente integriert ist, Nutzereinstellungen und Daten zu verarbeiten. Insbesondere erhält Google Informationen darüber, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website besucht haben. Dieses Cookie wird nicht gelöscht, wenn Sie Ihren Browser schließen, sondern verfällt nach einer bestimmten Zeit, sofern Sie es nicht manuell löschen. Wenn Sie mit dieser Verarbeitung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, haben Sie die Möglichkeit, den Google Maps-Dienst zu deaktivieren und damit die Übermittlung von Daten an Google zu verhindern. Therefore, you must deactivate the JavaScript function of your browser. Dazu müssen Sie die JavaScript-Funktion Ihres Browsers deaktivieren. In diesem Fall werden Sie Google Maps jedoch nicht oder nur eingeschränkt nutzen können.

Wenn Sie während der Nutzung von Google Maps in Ihrem Google-Konto angemeldet sind, werden die oben genannten Daten direkt mit Ihrem Google-Konto verknüpft. Wenn Sie dies vermeiden möchten, müssen Sie Ihr Google-Konto schließen, bevor Sie die Funktionen von Google Maps nutzen.

Google kann Ihre Daten innerhalb von Nutzerprofilen speichern und für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Dienste nutzen. Nach Angaben von Google erfolgen solche Auswertungen insbesondere zur Schaltung von zielgerichteter Werbung und um andere Nutzer über ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren (auch für nicht eingeloggte Nutzer). Sie haben das Recht, der Erstellung dieser Nutzerprofile zu widersprechen, wobei Sie sich zur Inanspruchnahme dieses Rechts an Google wenden müssen. Weitere Informationen über den Umgang von Google mit personenbezogenen Daten, Ihre Rechte gegenüber Google und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google: www.google.de/intl/de/policies/privacy

9. Informationen zu Nutzerrechten

Auf Anforderung teilt Ihnen MicroSys möglichst umgehend schriftlich mit, ob und welche persönlichen Daten über Sie bei uns gespeichert sind. Sollten trotz unserer Bemühungen um Datenrichtigkeit und Aktualität falsche Informationen gespeichert sein, werden wir diese auf Ihre Aufforderung hin berichtigen.

Neben Ihrem Recht auf Berichtigung haben Sie auch ein Recht auf Sperrung und Löschung der von uns erhobenen personenbezogenen Daten, sofern dies erforderlich ist. Es ist möglich, dass wir aus rechtlichen Gründen, insbesondere aufgrund steuer- oder handelsrechtlicher Vorschriften, oder aus Gründen der reibungslosen Vertragsabwicklung nicht jedem Antrag auf Löschung sofort nachkommen können. In diesem Fall werden wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen und mit Ihnen besprechen, inwieweit wir die Daten für die weitere Verarbeitung sperren können und ab welchem Zeitpunkt eine endgültige Löschung möglich ist.

Darüber hinaus haben Sie das Recht zu beantragen, dass wir Ihnen die Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format übermitteln oder auf Ihren ausdrücklichen Wunsch an einen Dritten weiterleiten.

Sie können der Nutzung Ihrer Daten für die Zukunft widersprechen, d.h. für andere Zwecke als die Vertragserfüllung oder die Verarbeitung in unserem rechtmäßigen Interesse. Insbesondere können Sie der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen. Sie haben auch das Recht, eine Einschränkung der Datenverwendung für bestimmte Zwecke zu fordern.

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten sowie bei Auskünften, Berichtigung, Löschung oder Sperrung von Daten wenden Sie sich bitte an MicroSys. Die Kontaktadresse finden Sie in Absatz 1.

Die für uns oder für Beschwerden gegen uns zuständige Aufsichtsbehörde ist das
Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA)
Promenade 27
91522 Ansbach
poststellelda.bayernde

10. Datenschutz und -sicherheit

Wir verwenden die gängigste SSL-Methode (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. Dies ist in der Regel eine 256-Bit-Verschlüsselung. Wenn Ihr Browser die 256-Bit-Verschlüsselung nicht unterstützt, verwenden Sie stattdessen die 128-Bit-v3-Technologie.

Ob eine einzelne Seite unserer Website verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schlüssel- oder Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

Darüber hinaus setzen wir geeignete technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder unberechtigten Zugriff durch Dritte zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend den technologischen Entwicklungen fortlaufend verbessert.

11. Sonstiges

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig mit dem Stand 22. Mai 2018. Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Sie können die aktuelle Datenschutzerklärung jederzeit auf der Website abrufen und ausdrucken: microsys.de/de/datenschutz